PLATZ 1 Altersklasse | PLATZ 5 Gesamtwertung

Nach fast einer Woche wird es Zeit für ein paar Zeilen über den Erzgebirgs-Bike-Marathon (EBM). Da dieses Rennen eines der Ersten meiner noch jungen Karriere war und mittlerweile zum festen Bestandteil meines Rennkalenders zählt, war es für mich kein Thema aus dem Urlaub noch einmal 400 km in die Heimat zu fahren. Leider war das Wetter alles andere als schön, aber das hält richtige Radsportler natürlich nicht vom Rennen ab.
Dieses Jahr startete ich das Erste mal aus dem Elite Startblock. Wie nicht anders zu erwarten, war das Tempo von Anfang an sehr hoch und ich merkte sofort, dass man sich auf den schlammigen Abfahrten nicht erholen konnte. Mit jedem Meter wurde auch die Sicht immer „besser“😉 Brille auf, Brille ab und so weiter.
Da der Start am Anfang ziemlich unübersichtlich war, wusste ich überhaupt nicht, wo ich gerade stehe. Also gab es nur eins – Gas geben und so konnte ich mich einer schnellen Truppe anschließen.
Während des Rennens, hatte ich mit der Kälte zu kämpfen und die „Kaltgetränkezufuhr“ verkraftete mein Magen auch nicht so richtig.
Ich wusste, es kann nicht immer perfekt laufen und trotzdem habe ich mich durchgebissen.
Am Ende stand der 5 Platz in der Gesamtwertung und der 1. Platz bei den Männern auf der Ergebnisliste. Da Theresa Werner, Thomas Glöckner und ich ordentlich Gas gegeben haben, konnten wir die Teamwertung für unser Team STEIN-bikes auf der Kurzstrecke gewinnen.
Unter diesen Bedingungen und den nicht gerade idealen Trainingsvorbereitung (durch den Urlaub) kann ich eigentlich ganz zufrieden sein.

Video Zieleinlauf

Link zu den Ergebnissen