Platz 1 Altersklasse | Platz 2 Gesamtwertung

Da mir das Rennen am Samstag noch nicht gereicht hat, startete ich am Sonntag noch beim 15. Sparkassen-neuseen mountainbike cup über zwei Runden. Auch dieses Rennen versprach wieder eine sehr hohe Durchschnittsgeschwindigkeit. Ich fühlte mich von den Beinen her sehr gut, bloß das Knie machte mir noch etwas Sorgen. Nachdem ich mich etwas warm gefahren hatte, ging ich an den Start. Für die erste Reihe war ich allerdings zu spät dran, also hieß es für mich, so schnell wie möglich attackieren und an die Spitze fahren. Dies hat einwandfrei funktioniert und wir hatten die erste Runde schnell abgespult. Nachdem ich mit ein paar anderen größtenteils die Führungsarbeit übernommen hatte, waren die Beine etwas Müde geworden. Am Ende der zweiten Runde kam dann die Attacke von mehreren Fahrern. Als diese an mir vorbeigefahren waren, gab es nur noch eines für mich und das war VOLLGAS. Ich wusste, dass gleich eine Spitzkehre kommt und danach die Möglichkeiten begrenzt waren, also trat ich rein, als gäbe es kein Morgen mehr und bin tatsächlich an allen Fahrern wieder vorbeigekommen. In der Spitzkehre fiel ich auf den zweiten Platz zurück, da ich nicht die Ideallinie nutzen konnte. Das Tempo war weiterhin sehr hoch und plötzlich attackierte von Platz 3, Robert Förster und zog an uns vorbei. Nun sprinte ich auch wieder los und kam von Rang drei auf Rang zwei. Der erste Platz war dann allerdings nicht mehr drin.
Herzlichen Glückwunsch an Robert Förster der mir im Sprint noch etwas überlegen ist
Mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung und dem 1. Platz in der Altersklasse ist es am Ende wieder ein Top-Ergebnis.

Link zu den Ergebnissen