PLATZ 14  Gesamtwertung

Dieses Jahr fand der erste Rabenberg Bike Marathon statt, bei dem ich natürlich auch mitfahren wollte. Einfach um dieses Rennen kennenzulernen. Allerdings habe ich das Rennen eher als Techniktraining gesehen, da es mit integrierter Enduro Wertung war.
Es war definitiv kein leichtes Rennen mit vielen Anspruchsvollen Trails. Man musste immer konzentriert bleiben und die Ausdauer durfte auch nicht fehlen. Leider gab es wieder keine Altersklasse für mich, aber sich mit den Erwachsenen zu messen ist auch nicht so schlecht. Für die 52km und die 1450 Höhenmeter habe ich letztendlich 2 Stunden und 52 Minuten gebraucht. Für das erste Mal war es ganz okay und ich landete auf dem Platz 14 von 51 Fahrern.

Link zu den Ergebnissen